Die Geschichte & Philosophie

Yakult kann auf eine lange und einzigartige Geschichte zurückblicken. Sie beginnt vor 80 Jahren mit dem japanischen Wissenschaftler Dr. Minoru Shirota– dem Erfinder von Yakult.

1930 wählte der Wissenschaftler Dr. Shirota die später nach ihm benannte einzigartige Milchsäurekultur Lactobacillus casei Shirota aus. Bereits fünf Jahre später machte er sie den Menschen zugänglich, denn nach eingehenden Studien entwickelte er 1935 das Getränk Yakult. Heute, 80 Jahre später, trinken Millionen Menschen in 32 Ländern weltweit Yakult.

Dabei steht bei Yakult ein ganzheitlicher Anspruch im Vordergrund: Körperliches, soziales und geistiges Wohlbefinden werden von uns als Einheit angesehen. Diese Philosophie bildet die Grundlage für zahlreiche Aktivitäten des Unternehmens, mit denen sich Yakult auf der ganzen Welt engagiert.

Die Vision des Yakult Gründers Dr. Minoru Shirota war es die Shirota Milchsäurebakterien allen Menschen zugänglich zu machen. 1935 war er seiner Vision einen großen Schritt näher gekommen: er hatte das Getränk Yakult entwickelt. Als kosmopolitischer Denker wählte er den Namen in Anlehnung an das Esperanto-Wort “Jahurto” (Joghurt).

So wurde Shirotas Vision Wirklichkeit. Langjährige intensive Forschungstätigkeit ist die Grundlage der Kompetenz von Yakult. Schliesslich gründete er 1955 in Tokio das Unternehmen Yakult Honsha Co., Ltd. zur Herstellung und zum Vertrieb von Yakult. Zum gleichen Zeitpunkt richtete der Wissenschaftler in Kyoto ein Forschungsinstitut ein. Seit 1967 befindet sich das Yakult Forschungsinstitut in Tokio. Im Jahr 2005 hat Yakult erstmalig auch in Europa ein Forschungsinstitut etabliert: in Gent, Belgien.

Die Geschichte von Yakult in einem kurzen Film